Falkenberg – „Unterstrichen live“ (Mollwerk)

von 31. Juli 2016News

R.E.M. und die Prinzen haben ihn thematisiert, und Ralf Schmidt hängt er lebenslänglich an: Der „Mann im Mond“ ist auf dem Mitschnitt des Tour-Abschlusskonzerts 2015 im Freylinghausensaal in Halle an der Saale auf den letzten Platz gerutscht. Vorher gibt „The Artist Formerly Known As IC“ 20 Lieder in intimer Trio-Besetzung sowie Anekdoten zum Besten.

Cover-Grafik: Mollwerk/Buschfunk

Cover-Grafik: Mollwerk/Buschfunk

Flankiert von Cello und Violine sinniert der Klavierspieler über Licht und Schatten, Höhen und Tiefen, das „Geliebte Leben“ also. Songs voll Poesie, die mehr Chanson als Liedermacherware sind, die mit Verstand geschrieben wurden und mit Herz sowie kantigem Charme präsentiert werden. Die Live-Aufnahme von Falkenbergs Heimspiel in Halle empfiehlt sich als Andenken und besonders für gedankenfliegende, weinselige Abende am Kamin. Wer keinen hat: Kerzenschein geht auch.

Label/Vertrieb: Mollwerk/Buschfunk
www.falkenberg-musik.de

Autor Torsten Williamson-Fuchs

Weitere Beiträge von Torsten Williamson-Fuchs

Schreib einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu