Bei dieser Truppe wird nicht gekleckert, sondern geklotzt. Und zwar richtig! Denn Querbeat aus Bonn warten mit sage und  schreibe fünf Trompeten, vier Saxophonen, zwei Posaunen, einem Mellophon, einem Sousaphon, einer E-Gitarre und einem E-Bass auf. Zusätzlich ist die Schießbude im Dreierpack vertreten: drei Schlagzeuger gehören dazu.

Querbeat | Bild: www.querbeat.info

Querbeat | Bild: www.querbeat.info

Fast wie von Abba bis Zappa

Die insgesamt 15 Musiker werden auf der Bandwebseite querbeat.info in alphabetischer Reihenfolge genannt. Von A bis Z, in diesem Fall von Andy bis Wilma. Wichtig ist in diesem Zusammenhang der Buchstabe E: Erhard Rau hat das Projekt 2001 in Bonn ins Leben gerufen. In den ersten Jahren wurden Stadtfeste in Bonn und Umgebung bespielt, ab 2007 dann der Kölner Karneval. Auftritte bei Sitzungen und Sendungen des Westdeutschen Rundfunks sowie Mitwirkungen an der Proklamation des Dreigestirns rundeten die Aktivitäten ab. Querbeat sind nicht nur spielfreudig, sie spielen quasi unentwegt. In der Session 2011 waren allein an den Wochenenden von Januar bis März rund 150 Auftritte eingebucht. Im Januar dieses Jahres waren es mehr als 70 Auftritte, bis zu sechs an einem einzigen Tag. Einen ähnlich vollgepackten Terminkalender haben Querbeat im Februar 2015: sagenhafte zehn Auftritte am 12. Februar 2015 waren zu absolvieren.

Karibische Klänge & Kölner Karneval

Bei einer vielköpfigen Truppe, die so nachgefragt ist, muss die Mischung stimmen. Querbeat ist eine richtige Marching Band – ganz in der Tradition der Brass Musik. Aber angepasst an Kölner Verhältnisse. Da Querbeat hauptsächlich im Kölner Karneval aktiv ist, kombiniert die Marching Band alte Karnevalsschlager mit Rock-, Samba- und Salsa-Einflüssen. Dafür kooperieren die Musiker auch gern mit Kollegen. Gemeinsam mit Brings wurde „Kölsche Jung“ aufgenommen, mit Höhner „Hey Kölle, do bes e jeföhl“. Auch mit Kasalla wurde bereits gearbeitet – „Pirate“ zeugt davon. “Et jitt kein wood“ präsentiert Querbeat mit Cat Ballou. Auf der Webseite www.querbeat.info halten die selbsternannten „Quer-Beatles“ den Kontakt zu den Fans und informieren über ihre Aktivitäten. Zudem können die Stücke der LP „Querbeat presenta Cuba Colonia“ angespielt werden. (Label: Rhingtön, Vertrieb: EMI) 

Diskografie

2010: „Colonia Tropical“ (Single)

2011: „Allez Olé Alaaf“ (Maxi Single)

2012: „Stonn op un danz“ (Maxi Single)

2013: „Hück oder nie“ Single

2014: „Querbeat presenta Cuba Colonia“ (Album)

2016: „Fettes Q“ (Album)

Querbeat im Internet

Homepage: querbeat.info

Autor Torsten Williamson-Fuchs

Weitere Beiträge von Torsten Williamson-Fuchs

Schreib einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu