Das Medium Radio bietet mehr als nur Musik. In der aktuellen Auswertung des Portals phonostar führt der Bereich „Wort & Sport“ sogar das Ranking an.

Von der Wichtigkeit von Musik müssen wir Euch hier im Blog ganz sicher nicht überzeugen. In der vielen Zeit, in der die Menschen hierzulande Radio hören, wollen sie allerdings mehr als allein Musik. Das zeigt sich auch in der neuesten Auswertung des Radioportals phonostar.de.

Deutschlandfunk auf Platz eins

Im Jahresrückblick für 2013 kommt das Segment „Wort & Sport“ auf den ersten Platz – zum ersten Mal seit elf Jahren! „Nach über 10 Jahren am Markt sind wir bei phonostar immer wieder begeistert, wie lebendig und dynamisch das Hörverhalten im Internet ist. Noch im letzten Jahr hätten wir es nicht für möglich gehalten, dass ein Genre wie ‚Wort & Sport‘ häufiger geklickt wird als ‚Pop‘ oder ‚Dance‘. Wir sind sehr gespannt, wie sich die Rankings durch unsere neue App und die Verbesserung der Radio-Cloud 2014 entwickeln werden“, sagt Jörg Rieger, geschäftsführender Gesellschafter bei phonostar.

Die gewachsene Bedeutung, die Internetradiohörer diesem Bereich zumessen, spiegelt sich nicht zuletzt in der Top-10-Liste der bei phonostar-Usern beliebtesten Radiostationen wider. Deutschlandfunk und Deutschlandradio Kultur führen das Ranking an. Obwohl beide Sender nicht auf Musik verzichten, sind sie doch vor allem für ihr umfangreiches Wortprogramm bekannt.

Auf den Plätzen drei und vier folgen zwei weitere öffentlich-rechtliche Radioprogramme, die allerdings sehr viel Mehr Musik spielen. Auffällig ist, dass besonders viele öffentlich-rechtliche Radiosender in der Top-10-Liste von phonostar sind. Außerdem sind gegenüber früheren Jahresauswertungen noch mehr Radiosender dabei, die abseits des Internets bereits über eine hohe technische Reichweite verfügen, weil sie auf verschiedenen Empfangswegen zu hören sind. Letztes Jahr war beispielsweise noch Top 100 Station dabei. Die Vielfalt des Radioangebots im Netz spiegelt sich hier nicht wider.

Die zehn beliebtesten Radiosender 2013 bei phonostar

 Rang, Sender und Veränderung zum Vorjahr
 01 Deutschlandfunk (-)
 02 Deutschlandradio Kultur (+1)
 03 SWR 3 (-1)
 04 1Live (-)
 05 Antenne Bayern (-)
 06 Ballermann Radio (+1)
 07 NDR 2 (-1)
 08 RTL Radio (+1)
 09 WDR 5 (+1)
 10 Bayern 2 (+2)

Als weiteren >>Hinweis auf die gewachsene Wertschätzung der Hörer für kulturellen Content<< sieht man bei phonostar.de die aufgenommenen Hörstunden. Deren Zahl lag 2013 um zehn Prozent über dem Wert von 2012. Insgesamt zeichneten die User des Portals im vorigen Jahr etwa 4,2 Millionen Stunden mit dem phonostar-Player bzw. der Ende 2012 eingeführten Radio-Cloud auf.

Welchen Stellenwert hat Radio via Internet zu hören für Euch, welche Arten von Programmen schaltet Ihr ein?

Author Oliver Springer

Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter natürlich Musik sowie Kaffee, Internet, Mobilfunk, Festnetz, Video-on-Demand … Zuvor hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute. Mit einem meiner Radiokollegen gründete ich bereits 2002 die Black Music Website rap2soul.de. Bei METAMA übernehme ich neben der Betreuung der Website auch Aufgaben im kreativen Bereich sowie im Marketing.

More posts by Oliver Springer

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu